Veröffentlicht in Lernen, MTLA, Neustart, Was ich lerne?

Examen: Zwischenstand

Examen. 
Sechs, doch recht furchteinflössende Buchstaben, die aber auch ein Ende der Ausbildung in greifbare Nähe bringen.

In den vergangenen drei Wochen habe ich bereits drei von 10 Teilen des Examens hinter mich gebracht.
Die Nebenfachklausur, die Hauptfachklausur und meine erste praktische Prüfung, letztere zog sich gleich über zwei Tage.

Vor mir liegen noch drei weitere, praktische Prüfungen. Zwei Eintägige, eine Zweitägige.
Sie erstrecken sich über die nächsten drei Wochen, danach habe ich erstmal Urlaub! Yay!

Im Anschluss an den Urlaub liegen dann die letzten vier Prüfungen vor mir. Mündlich, an vier aufeinanderfolgenden Tagen, die vier Hauptfächer.

Erst danach erfahren wir alle, ob wir das Examen bestanden haben…

Bis dahin heißt es halt durch-halten, durch-lernen, durch-atmen.
In der Reihenfolge.

Obwohl es jetzt so richtig losgegangen ist, ist mein Lernpensum geschrumpft.
Bei den Klausuren mussten je sechs Fächer auf einmal voll abrufbar sein, dem ist jetzt nicht mehr so.
Die praktischen und mündlichen Prüfungen finden immer nur für ein Fach ein einem Tag statt, so dass man sich, in meinen Augen, ein wenig besser und vor allem intensiver vorbereiten kann.

Ich hoffe sehr, dass ich jetzt, wo es wieder etwas ruhiger wird, mehr dazu komme zu bloggen, – natürlich auch für die Kategorie ‚Was ich lerne‘! 🙂

Advertisements

Autor:

Lebt, liebt, lernt, träumt den Traum vom Medizinstudium. HiOrg, RS, Staatsexamen MTLA vor der Tür. Lebt vom Partymolekül in ihrem Blut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s